Fred Ehrenstrasser sen. verstorben

Ganz plötzlich und unerwartet erreichte die Knappenmusikkapelle Bad Häring am 23.09.2014 die Nachricht vom Ableben ihres Ehrenmitglieds und langjährigen 1. Posaunisten Fred Ehrenstrasser sen. im Alter von nur 63 Jahren. Noch wenige Tage zuvor war Fred Ehrenstrasser sen. bei seiner letzten Musikprobe gewesen.

Fred Ehrenstrasser ist am 26.03.1965, im Alter von 13 Jahren in die Knappenmusikkapelle Bad Häring eingetreten. Er war somit über 49 Jahr lang Mitglied und hätte im nächsten Jahr sein 50 jähriges Jubiläum gefeiert.

Begonnen hat er wie so viele in dieser Zeit mit der Es-Trompete, wechselte dann zu den B-Trompeten und hat aber schon sehr bald im Posaunenregister seine Bestimmung, ja seine musikalische Heimat gefunden. Bis zuletzt spielte er die 1. Posaune.
 
Er hat in der langen Zeit seiner Vereinszugehörigkeit nicht nur musiziert, sondern hatte von 1993 bis 2002 die wichtige und anspruchsvolle Funktion des Zeugwarts und Archivars inne. 1990 wurde ihm die Verdientsmedaille des Tiroler Blasmusikverbandes in Silber verliehen, 2005 die Verdienstmedaille in Gold. Bei der Generalversammlung im Jahr 2006 wurde unser Fred zum Ehrenmitglied der Knappenmusikkapelle Bad Häring ernannt. Fred’s Wirken in der Knappenmusikkapelle Bad Häring war geprägt von seiner großen Verbundenheit mit der Musikkapelle und seiner sprichwörtlichen Verlässlichkeit, die von einem tiefen Verständnis von Kameradschaft getragen war.
 
Dass sich die Knappenmusikkapelle gerade im Jahr des 200 jährigen Bestehens der Knappenmusikkapelle Bad Häring von Fred Ehrenstrasser verabschieden musste, schmerzt sehr! Denn auch beim Jubiläumsfest mit dem Bezirksmusikfest des Unterinntaler Musikbundes Kufstein und dem 1. Tiroler Knappenmusiktreffen war Fred eine unverzichtbare Stütze und immer da, wenn eine helfende Hand gebraucht wurde.
 
Die Mitglieder der Knappenmusikkapelle Bad Häring werden ihrem verstorbenen Musikkameraden stets ein ehrendes Andenken bewahren und grüßen mit einem letzten „Glück auf!“